Programm 2015


Donnerstag, 28. Mai 2015

12.15 Uhr Eintreffen und Mittagessen im KKL
13.30 Uhr Eröffnung mit Moderatorin Susanne Wille

Mathias Döpfner, CEO von Axel Springer: Digitale Chancen - die Emanzipation des Zeitungsjournalismus vom Papier
14.20 Uhr Bundesrat Ueli Maurer im Gespräch mit Patrik Müller:
Freiheit und Sicherheit - ein Zielkonflikt?
15.05 Uhr Pause
15.45 Uhr Revolution im TV-Geschäft. Panel mit Nick Brambring, CEO Zattoo, Eric Tveter, CEO upc Cablecom, Thomas Henkel, Senior Vice President Strategy von Sky Deutschland, und Bakel Walden, Leiter Programmstrategie SRF. Moderation: Barnaby Skinner

Dazu: Wie der 19-jährige Bendrit Bajra zum Youtube und Facebook-Star wurde
16.50 Uhr Visionäre Medienprojekte in den USA: Prof. Bernd Girod, Direktor des Brown Institute for Media Innovation (Stanford/Columbia University)
17.50 Uhr Programm-Ende
19.15 Uhr Apéro und Dinner im Grand Casino Luzern


Freitag, 29. Mai 2015

9.00 Uhr Hubert Seipel, TV-Journalist (Dok-Film «Ich Putin»):
Das Gute, das Böse und wir Journalisten
9.30 Uhr Wie frei sind die Medien noch? «Charlie Hebdo» und die globalen Gegentrends zur offenen Gesellschaft. Panel mit Eric Gujer, Chefredaktor NZZ, Jorn Mikkelsen, Chefredaktor «Jyllands-Posten» (druckte die Mohammed-Karikaturen) und Hubert Seipel.
10.20 Uhr Pause
11.00 Uhr
Workshops in den Club-Räumen des KKL

Session 1: Chefsache Kommunikation. Die zukünftigen Anforderungen an die Chief Communications Officers. Mit Clarissa Haller, Vorstand HarbourClub und CCO Credit Suisse, Pierin Vincenz, CEO Raiffeisen, und Stefan Barmettler, Chefredaktor "HandelsZeitung." Organisiert vom HarbourClub
Session 2: Partisan Journalism: Die Rückkehr des parteiischen Journalismus. Organisiert von Junge Journalisten Schweiz. Mit Susan Boos, Chefredaktorin "Wochenzeitung", Peter Keller, SVP-Nationalrat und "Weltwoche"-Journalist. Organisiert von Junge Journalisten Schweiz. Moderation: Luzia Tschirky
Session 3: Die Rolle der Medien in der Demokratie und der Service public. Mit Veit Dengler, CEO NZZ-Mediengruppe, und Roger de Weck, SRG-Generaldirektor. Moderation: Philip Kübler, Präsident Medienkritik Schweiz und Direktor ProLitteris
11.50 Uhr Abschlussreferat: Bassem Youssef, TV-Satiriker aus Ägypten - seine Show wurde nach Drohungen eingestellt
12.30 Uhr Mittagessen im KKL (bei schönem Wetter auf der Terrasse)

Schweizer Medienkongress 2015

Freitag, 11. September 2015

9.00 Uhr Willkommenskaffee, Registration
9.30 Uhr Begrüssung
Verena Vonarburg, Direktorin Verband Schweizer Medien
Hannes Britschgi, Tagesmoderation
Keynote - Medienschaffende müssen ihr Selbstverständnis revidieren:
Jeff Jarvis - US-amerikanischer Journalist, Netzeuphoriker und Buchautor
Wohin treibt die Technologie die Medien?
Prof. Dr. Markus Gross - Informatik-Professor ETH Zürich, Direktor Disney Research Zürich
Lösungen statt Probleme - warum Leser konstruktiven Journalismus wollen
Dominique Eigenmann - Deutschland-Korrespondent des Tages-Anzeigers
Die öffentlich-rechtlichen Sender sind überflüssig
Prof. Dr. Helmut Thoma - Gründervater des deutschen Privatfernsehens im Gespräch mit Hannes Britschgi
SRG: Wer setzt ihr Grenzen?
Diskussion mit Rico Bandle - Kulturchef bei der Weltwoche, Claudia Blumer - Stv. Ressortleiterin Inland beim Tages-Anzeiger, Philipp Cueni - Chefredaktor des Medienmagazins EDITO und Klartext, Nick Lüthi - Publizistische Verantwortung der Medienwoche, Rainer Stadler - Redaktor Schweiz und Medien bei der Neuen Zürcher Zeitung
Moderation: Matthias Ackeret - Verleger und Chefredaktor von "persönlich"
«Braucht es noch Journalisten, und wenn nein, wozu?»
Kurt W. Zimmermann - Journalist, Publizist und Unternehmensberater
12.00 Rendez-vous culinaire
13.30 Ansprache des Präsidenten Verband Schweizer Medien
Hanspeter Lebrument - Verleger der Somedia und seit September 2003 Präsident des Verbandes Schweizer Medien.
NZZ, Tamedia und AZ Medien - welches Geschäftsmodell hat Zukunft?
Diskussion mit Veit V. Dengler - CEO der NZZ-Mediengruppe, Christoph Tonini - Vorsitzender der Unternehmensleitung von Tamedia, Axel Wüstmann - CEO der AZ Medien, Matthias Ackeret - Verleger und Chefredaktor von "persönlich"
Moderation: Matthias Ackeret - Verleger und Chefredaktor von "persönlich"
Wie Medien mit Facebook mobil Reichweite generieren
Marianne Dölz - Country Director DACH bei Facebook
Kommt Blendle, der digitale Zeitungs-Kiosk, in die Schweiz?
Marten Blankesteijn - Gründer und CEO von blendle.com
Keynote Bundesrätin
Doris Leuthard - Medienministerin und Vorsteherin des UVEK