Programm 2017


Hier finden Sie unser Programm vom 14./15. September 2017. Informationen zum Programm 2018 erhalten Sie hier ca. ab Mai 2018.

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @SwissMediaForum


Donnerstag, 14. September 2017

10:00 Mitgliederversammlung Verband SCHWEIZER MEDIEN
12:00 Lunch im KKL
13:00 Eröffnung im Luzerner Saal
13:15 Donald Trump und die Fake-News-Debatte: Eine Chance für den Journalismus?
Philip Rucker, White House Bureau Chief der Washington Post
13:45 Die andere Sicht
Thomas Williams, Breitbart News
14:00 Complaing Is Not A Strategy
Pietro Supino, Verleger Tamedia, Präsident Verband SCHWEIZER MEDIEN
14:15 Die Herausforderungen der Schweizer Medienhäuser
mit Jean-Michel Cina (SRG), Pietro Supino (Tamedia), Marc Walder (Ringier) und Peter Wanner (AZ Medien)
Moderation: Eric Gujer (NZZ)
14:55 Paradigm Shift through Machine Learning - Approaching common sense
Emmanuel Mogenet, Google
15:20 Pause
15:45 Wie ein internationales Medienhaus den digitalen Wandel angeht: Das Beispiel Thomson Reuters
Marcel Stalder, EY und Måns Olof-Ors, Thomson Reuters
16:15 Break-out Sessions
  • Session 1: Wenn jeder Tag zum 1. April wird: Digitale Werbung im Spannungsfeld von Qualität und Manipulation
    Mit Edith Hollenstein (persönlich, Verein Qualität im Journalismus), Marcel Kohler (Tamedia), Dennis Lück (Jung von Matt),
    Yves Mäder (Google)
    Moderation: Frank Bodin
  • Session 2: Journalismus ausserhalb der Verlage: Mehr als eine Nische?
    Mit Christof Moser und Constantin Seibt (Projekt R), Matthias Ackeret (persönlich) und Oliver Prange (Du)
    Moderation: Esther Girsberger
  • Session 3: Warum Lokalmedien erfolgreich sind
    Mit Gilbert Bühler (Freiburger Nachrichten), Dr. Beat Lauber (Walliser Bote), Markus Somm (Basler Zeitung)
    Organisiert vom Verband SCHWEIZER MEDIEN, Moderation: Ralf Ressmann
17:15 Abschlussreferat
Justizministerin Simonetta Sommaruga
17:45 Programmende
19:00 Apéro vor dem KKL
20:15 Mediendinner im KKL

Freitag, 15. September 2017

09:00 Die Mediennutzung der jungen Generation
Sandra Cortesi, Youth and Media, Berkman Klein Center for Internet & Society, Harvard University
09:40 Unternehmergeist im Journalismus: Es ist immer möglich, einen zweiten Anlauf zu nehmen
Etienne Jornod, Verwaltungsratspräsident NZZ-Gruppe
09:55 Die unterschätzte Gefahr: Cyber-Angriffe auf Medienunternehmen
Gunnar Porada (Innosec), Yves Bigot (TV 5) und Jean-Luc Vez (World Economic Forum)
10:35 Pause
10:55 Break-out Sessions
  • Session 1: Jung, Journalist und Adblocker installiert - dürfen wir das?
    Mit Laura Sophie Dornheim (Eyeo Gmbh), Viktoria Weber (Watson) und Benjamin Sterbenz (golem.de)
    Moderation: Matthias Strasser, Junge Journalisten Schweiz
  • Session 2: Schweizer Medienlandschaft im Umbruch: Gibt es in der digitalen Welt
    eine Zukunft für einen unabhängigen und selbsttragenden Schweizer Journalismus?
    Organisiert von EY. Mit André Schaub
  • Session 3: Newsroom - neues Ungemach für die Medien?
    Mit Karin Baltisberger (Mobiliar), Tristan Brenn (SRF), Jürg Dinner (Universität Zürich) und Arthur Rutishauser (Tamedia)
    Organisiert von furrerhugi. Moderation: Pascal Ihle
11:50 Abschluss: Jonas Lüscher, Schriftsteller
12:20 Programmende
12:30 Stehlunch im KKL-Foyer

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 13. September 2017